Berufskolleg Hilden, Am Holterhöfchen 34, 40724 Hilden

Auslandspraktika

Auslandspraktika in diversen Bildungsgängen

In vielen Bildungsgängen sind Praktika ein fester Bestandteil, um Theorie mit beruflicher Praxis zu verbinden, um berufliche Orientierung zur ermöglichen und um Selbstständigkeit sowie persönliche Entwicklung zu fördern. Dies trifft in besonderem Maß für ein Praktikum im Ausland zu, wo als weitere Faktoren der Sprachzuwachs und die Einblicke in eine andere Kultur, in Freizeit und Beruf, hinzukommen. Ein bereits in der Schulzeit oder Ausbildung absolviertes Auslandspraktikum ist zudem ein Pluspunkt im Lebenslauf und bei der Bewerbung.
Für die Durchführung schulisch begleiteter Auslandspraktika gibt es feste Bedingungen, vor allem ist aber die Finanzierung ein wichtiger Faktor. Obwohl wir viel Unterstützung unserer Partnerschulen in Ausland bekommen, beantragen wir jedes Jahr Förderung durch das EU-Programm Erasmus + Leitaktion 1, für Jugendliche in Erstausbildung (inklusive aller Assistentenbildungsgänge), so dass ein Aufenthalt über mehrere Wochen oder Monate finanzierbar wird.

Auslandspraktika in verschiedenen Bildungsgängen

Seit Herbst 2015 sind wir durch die Erasmus + Mobilitätscharta zertifiziert. Durch diese Auszeichnung haben wir bei unseren Projekten Planungssicherheit bis zum Jahr 2020. Die finanzielle Unterstützung der Auslandsaufenthalte ist somit garantiert.
Zur Zeit organisieren wir EU-geförderte Auslandspraktika für Kaufmännische Assistenten mit Abitur (Schwerpunkt: europäischer Binnenhandel), Auslandspraktika für Biologisch-Technische Assistenten, Auslandspraktika für Informationstechnische Assistenten und für Jugendliche in der beruflichen Ausbildung (Duales System) im Bereich Wirtschaft und Verwaltung sowie IT.